Rü­cken­mas­sa­ge und Me­ri­dia­ne

Wann ist ei­ne Mas­sa­ge im Me­ri­dian­ver­lauf emp­feh­lens­wert?

  • Nach der Auf­fas­sung der TCM sind Me­ri­dia­ne fein­stoff­li­che En­er­gie­ka­nä­le, die den gan­zen Kör­per wie ei­ne Ka­nal­sys­tem an der Kör­per­ober­flä­che und im Kör­per­in­ne­re­ren durch­zie­hen. In den Me­ri­dia­nen soll die Le­bens­en­er­gie zir­ku­lie­ren.

  • En­er­gie­fluß­stö­run­gen in den Me­ri­dia­nen kön­nen die Ur­sa­che von An­span­nun­gen im Rü­cken sein. Die Mas­sa­ge ist op­ti­mal auf den En­er­gie­fluß im Rü­cken ab­ge­stimmt.

  • Zu­sätz­lich gleicht sie den Rü­cken mit hei­len­den Tö­nen auf den en­er­ge­ti­schen Re­flex­zo­nen am Rü­cken sanft aus.

  • Die­se En­er­gie­mas­sa­ge ver­bin­det die ver­schie­de­nen Be­rei­che des Rü­ckens und gleicht die­se aus.  Span­nun­gen kön­nen ge­löst, Stär­ke und Kraft im Rü­cken auf­ge­baut wer­den.