130821_Buttons_ Untermenue_Kurse

Kurs – Hö­ren Sie auf Ih­ren Bauch?

In­tui­tiv in­tel­li­gent

Ken­nen Sie das un­trüg­li­che Ge­fühl aus Ih­rer Ma­gen­ge­gend, das Ih­nen un­miss­ver­ständ­lich sagt, ob et­was rich­tig oder falsch ist? Ob es um Ent­schei­dun­gen geht, Be­haup­tun­gen Ih­res Ge­gen­über, die Ih­nen un­glaub­wür­dig er­schei­nen oder die Che­mie, die passt oder nicht. Doch nicht im­mer ver­trau­en wir die­sem Bauch­ge­fühl, weil es mit Wor­ten und Ar­gu­men­ten nicht im­mer greif­bar ist oder uns im Lau­fe des Le­bens und der Er­zie­hung ab­han­den ge­kom­men ist. Aber den­noch ist es im­mer da.

Dass dies kei­ne Me­ta­pher ist, wur­de auch in ei­ner frü­he­ren Ti­tel­ge­schich­te des Ma­ga­zins GEO über den Bauch als »Zwei­tes Ge­hirn« de­tail­liert auf­ge­zeigt. Das »Bauch­hirn« be­sitzt mehr als 100 Mil­lio­nen Ner­ven­zel­len – mehr als im ge­sam­ten Rü­cken­mark zu fin­den sind. Und es füh­ren weit mehr Ner­ven­strän­ge vom Bauch ins Kopf­hirn als um­ge­kehrt. Das Ge­hirn er­hält al­so weit­aus mehr In­for­ma­tio­nen aus dem Bauch als um­ge­kehrt.

Ein wich­ti­ger Ort im Bauch – aber in der west­li­chen Kul­tur meist un­be­kannt – ist das HARA – 4 cm un­ter­halb des Bauch­na­bels. Dort kreu­zen sich die 12 Me­ri­di­an­bah­nen und sam­melt sich die En­er­gie. Ein Mensch mit ei­nem schwa­chen HARA hat kei­ne Wi­der­stands­kraft, kann sich nicht ab­gren­zen, kann nicht NEIN sa­gen; der mit ei­nem zu fes­ten HARA ist un­nach­gie­big, hart und schnell wü­tend.

Am HARA »zu ar­bei­ten« ist der di­rek­tes­te Weg, in sein in­ners­tes Zen­trum zu fin­den. Die Stär­kung des HARA be­deu­tet, dass wir aus uns selbst Kraft schöp­fen und Kräf­te sam­meln kön­nen. Es er­mög­licht uns auch, al­te, an­ge­sam­mel­te La­dun­gen los­zu­las­sen In die­sem Kurs wen­den wir uns dem Bauch zu und er­for­schen mit Acht­sam­keit, wel­che Kräf­te in uns ver­bor­gen sind. Ei­ne star­ke Mit­te hilft uns, aus­ge­gli­che­ner in den Hö­hen und Tie­fen des Le­bens zu sein. Wenn die Auf­merk­sam­keit und In­ten­ti­on im Bauch, dem In­stinkt­zen­trum liegt, er­höht es die Be­reit­schaft, in je­dem Mo­ment der Si­tua­ti­on ent­spre­chend rich­tig zu han­deln.

Der Kurs un­ter­stützt Sie, in All­tags­si­tua­tio­nen mehr auf den Bauch zu hö­ren und im Ein­klang mit Kopf und Bauch Ent­schei­dun­gen zu tref­fen. Mit Hil­fe von Kör­per-, Be­we­gungs- und Wahr­neh­mungs­übun­gen

  • stär­ken Sie Ih­ren Bauch­raum
  • ler­nen Sie Ihr HARA ken­nen
  • zen­trie­ren Sie sich in Ih­rer Kör­per­mit­te
  • spü­ren Sie, was es heißt, sich kör­per­lich

WIRKLICH in der Mit­te zu füh­len.

Dau­er: 8 Wo­chen

Ha­ben Sie Fra­gen zu dem Kurs – Hö­ren Sie auf Ih­ren Bauch?

Schrei­ben Sie mir ei­ne E-Mail.

Was möch­ten Sie als nächs­tes tun?